Wind facht Feuer an: Warum das Waldbrandrisiko in Brandenburg so hoch ist

  • Die Waldbrandgefahr in Brandenburg bleibt sehr hoch. Das liegt auch am starken Wind, der Feuer nach Angaben der Feuerwehr noch anfacht. Im ganzen Land gilt nun die Waldbrandwarnstufe fünf. Südlich von Neustadt/Dosse (Ostprignitz-Ruppin) brannte am Dienstagvormittag ein Waldstück auf einer Fläche von bis zu 3000 Quadratmetern. Bereits über 40 Brände entflammt Etwa 30 Einsatzkräfte seien vor Ort, wie eine Feuerwehrsprecherin mitteilte. Der Brand sei unter Kontrolle. Bei Felixsee (Landkreis Spree-Neiße) brannte ein zwei Hektar großes Waldstück. Die etwa 40 Einsatzkräfte hätten den Brand unter Kontrolle gebracht, so ein Sprecher. Bei Spremberg (Landkreis Spree-Neiße) waren bereits Montagnacht 4,5 Hektar Fläche in Brand geraten. Bis zum frühen Morgen war das Feuer gelöscht. Von Gründonnerstag bis Dienstagfrüh habe die Feuerwehr...

    Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

    Quelle: https://www.berliner-zeitung.d…Berlin+-+Berliner+Zeitung