BG Göttingen muss noch mehr bangen