Mainzer Chef: "Die Nur-Getesteten nicht ausschließen"