Wie geht denn sowas? - 'Junta' kündigt (unter anderem) auch in Torrox die Mitarbeiter von Kindergärten

  • Sonntag, 04. August 2019 - In einem Artikel der spanischen Zeitung EL PAIS, auf welchen wir aufmerksam wurden durch Userin Gundula aus Torrox, wird darüber berichtet, das verschiedene Mitarbeiter/innen ab 01. September 2019 ihren Arbeitsplatz verlieren werden. Dazu hier nachfolgend die 'Google-Übersetzung' eines Ausschnitts des Artikels:

    Quote

    Die 'JUNTA' bewirkt die Kündigung von 73 Mitarbeitern von fünf Kindergärten

    Die Arbeiter werden die andalusische Regierung vor Gericht stellen, weil sie sie übergangen haben

    73 Arbeitnehmer aus fünf Kindergärten in Torrox (Málaga), Chipiona, La Linea de la Concepción (Cádiz), Almería und Sevilla werden ihre Arbeit ab Donnerstag einstellen, nachdem die Junta de Andalucía beschlossen hat, sie nach zwölf Jahren nicht mehr abzugeben. Die Regionalregierung hat beschlossen, diese Zentren ab dem 1. September direkt vom Bildungsministerium zu verwalten. Die Schulen wurden seit ihrer Eröffnung von privaten Unternehmen verwaltet. Die Mitarbeiter fordern den Verwaltungsrat nachdrücklich auf, die Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofs zu befolgen und sie als undefiniertes festes Arbeitspersonal beizubehalten, wie dies im Arbeitnehmerstatut vor der öffentlichen Rücknahme einer ausgelagerten Dienstleistung vorgesehen ist.

    Um den gesamten, spanischen Original-Artikel zu lesen bitte hier klicken (EL PAIS vom 31.07.2019) :cursing: