Deutsche Wohnen : Lösung für Streit um Wohnungen an Karl-Marx-Allee scheint in Sicht

  • Im Streit um den Verkauf von insgesamt vier Wohnblöcken mit mehreren Hundert Wohnungen an der Karl-Marx-Allee an die Deutsche Wohnen bahnt sich möglicherweise eine Verhandlungslösung an. Das Kammergericht teilte am Donnerstag mit, dass im Rechtsstreit um einen der Blöcke mit rund 150 Wohnungen der Verkäufer Predac und die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) einen für den selben Tag angesetzten Gerichtstermin nicht wahrgenommen haben. Grund dafür ist nach Angaben aus der Finanzverwaltung, dass beide Seiten auf Wunsch der Predac ausloten wollen, welche Möglichkeiten einer außergerichtlichen Verständigung bestehen. Die Predac wollte die Wohnungen in dem Block eigentlich an die Deutsche Wohnen verkaufen, das konnte die landeseigene WBM aber mithilfe einer einstweilige...

    Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

    Quelle: https://www.berliner-zeitung.d…Berlin+-+Berliner+Zeitung