Pfui NERJA - man sollte Dir die Erlaubnis entziehen Touristen zu beherbergen!

  • Nerja, 04. April 2019 - Es wird wohl Zeit für deutliche Worte!? Vor allem aber für wirklich mal spürbare Sanktionen, denn die Geldbußen der vergangenen Jahre haben ja nicht wirklich Wirkung gezeigt. Die Rede ist von NERJA, einem an und für sich wunderschönen Ort an der Costa del Sol der einiges zu bieten hat - jedoch auch einen bösartigen Schandfleck!


    Seit etlichen Jahren schon ist die Verwaltung dieses Ortes nicht in der Lage (oder will nicht in der Lage sein?) eine funktionierende Kläranlage in Betrieb zu nehmen, wodurch natürlich die Nachbarorte in Mitleidenschaft gezogen werden. Jahr für Jahr beobachten Urlauber und auch Anwohner, wie sich die Exkremente und Hinterlassenschaften aus Nerja über das Meer entlang der Küste verteilen und so eine bleibende Urlaubs-Erinnerung auch an anderen Küstenorten hinterlassen. Schlimm dabei ist natürlich, das man die Hinterlassenschaften dann nicht mehr der Ortschaft Nerja zuordnet, sondern auf den Ort schimpft in welchem man sich gerade am Strand befindet.


    Verfolgt man nun aktuelle Pressemeldungen, so soll angeblich auch für das aktuelle Jahr nicht sicher gestellt sein, das die Kläranlage in Nerja ihren Betrieb aufnimmt!? Weiter wird in diesen Berichten erwähnt, das dies wohl mit den ausführenden Firmen zu tun habe die ihre Aktivitäten wegen Insolvenz, Firmenauflösung, etc. aufgegeben haben. Hier stellt sich nun die Frage nach der Ernsthaftigkeit die hinter den Bemühungen seitens der Verwaltung steht, denn Nerja ist ja keine arme Gemeinde. Am Geld kann/sollte es also nicht liegen - oder?


    Und genau da sehe ich den Ansatzpunkt für eine wirklich wirksame Sanktion = Nerja darf keine Touristen aufnehmen bis die Kläranlage fertig gestellt ist!


    Ob man dann ganz schnell die Kläranlage in Betrieb bekommt??? :/:/:/