Behindert / Pflegestufe - und viele nutzen nicht was möglich ist...

Schon am 26.06.2018 erschienen unter der Überschrift 'Milliarden Euro Entlastungsbetrag drohen zu verfallen' folgende Zeilen im Netz:

Quote

Entlastungsbetrag: So nennt sich eine wenig genutzte Leistung der Pflegeversicherung. Für 125 Euro können Pflegebedürftige jeden Monat Angebote zur Unterstützung im Alltag in Anspruch nehmen. Geregelt ist dies in Paragraf 45b Sozialgesetzbuch (SGB) XI. Damit kann man sich beispielsweise von einem Betreuungs- oder Pflegedienst im Haushalt – etwa beim Fensterputzen und Einkaufen – helfen lassen. „Manche Ältere fühlen sich nicht mehr sicher auf ihren Beinen, bleiben nur noch in ihrer Wohnung und verlieren so zusätzlich Kraft...

Quelle: noz Finanztipp


Das Problem: Viele Berechtigte nutzen die verfügbaren Mittel nicht - aus Unkenntnis, bzw. aus Scham sie in Anspruch zu nehmen, oder halt einfach aus Unwissenheit!


Nach wie vor existiert dieses Phänomen noch immer, obwohl mittlerweile die Aufklärung etwas mehr Öffentlichkeit gefunden hat.


Aus eigener Erfahrung möchte ich hier wiedergeben, wie ich auf dieses Thema aufmerksam wurde:


Durch den Wechsel der gesetzlichen Krankenkasse im vergangenen Jahr ergaben sich natürlich auch einige Fragen die es zu klären gab. Im Laufe der Gespräche gelangten wir auch zu dem Thema Pflegestufe (bei Familienangehörigen). Hier nun stellte sich heraus, das ein Guthaben angespart worden war, da wir die Leistung/en nicht in Anspruch genommen hatten. Eine Auszahlung des Guthabens gebe es natürlich nicht, denn es handle sich lediglich um eine Leistung die für 'professionelle Leistung' verfügbar wäre. So die Auskunft die mir zuteil wurde.

Also forschte ich weiter... und landete dann am 19.02.2020 bei einem jungen Mann, der mir sehr freundlich und kompetent sehr umfassend und geduldig Aufklärung gab!


Um nun nicht das gesamte Gespräch und dessen Verlauf hier einzutippen :-) kürze ich ab und versuche in Kürze das Ergebnis zusammen zu fassen:

Aufgrund der vorhandenen Pflegestufe stehen uns Leistungen zu, welche merklich entlasten und durch die Ansparung des Guthabens im vergangenen Jahr kann sogar dieses recht umfassend genutzt werden! Mit anderen Worten = eine wirkliche Entlastung für den Alltag.


Sofern sich Betroffene ebenfalls über dieses Thema informieren möchten = hier gibt es die Infos <3:!::thumbup:

Comments