Mecklenburg-Vorpommern - Armes Reiches Deutschland - Muss das wirklich so sein?

Mecklenburg-Vorpommern 11.02.2019 - An den Finanzen kann es nicht liegen, auch am Willen liegt es nicht, einzig und allein an der vernünftigen Durchführung und Kraft die dahinter sitzt. So jedenfalls KÖNNTE man interpretieren, was am heutigen Tag in der Ostsee-Zeitung veröffentlicht wurde. Vor noch gar nicht all zu langer Zeit hätte man es einen 'Schildbürger-Streich' genannt und wäre es nicht so traurig, so müsste man darüber lachen. Doch stellt man sich realistisch vor, unter welchen Umständen die betroffenen Beamten mit ihrem täglichen Dienst Aufwand umgehen müssen, so bleiben nur Tränen und Erschrecken übrig ob des Leistungsdrucks der unweigerlich entstehen muss.


Traurig was man da zu lesen bekommt, Traurig die Vorstellung für was alles in Deutschland Geld und Ressourcen vergeudet werden und an einer Stelle, an der wieder einmal gezeigt wird, das wirklich dringend Handlung erforderlich ist, da fehlt es wieder einmal das tatsächlich auch etwas getan wird. Nicht REDEN, sondern HANDELN!

Um besser zu verstehen = bitte den Artikel in der Ostsee-Zeitung lesen!