Blog-Artikel

    Montag, 18.02.2019

    STOP! Andalusien! NICHT so weitermachen. Denke an deine Einheimischen! - Genau dies war der erste Gedanke, als am heutigen Tag folgendes zu lesen war über die 'sozialen Netzwerke':

    Zitat

    Die neuen Wohnungen, die an der Costa del Sol gebaut werden, erreichen 6.000 Euro/m² in Nueva Andalucía und Benahavís.

    Und darunter folgte dann der Verweis zum Original-Artikel des Mutterhauses bei der SUR unter diesem Link (in spanischer Sprache).


    Natürlich, es ist schon klar und auch verständlich - GELD soll und muss ins Land kommen und natürlich sind die Immobilien ein wesentlicher Bestandteil dafür, gerade in Spanien! Was hat denn gerade Andalusien sonst schon zu bieten? Speziell diese Region gehört mit zu den ärmsten des Landes und auch die Arbeitslosenquote ist erheblich hoch. Zahlreiche Menschen leben weit unter der Armutsgrenze und selbst die, die in Arbeit stehen, meist nur über die Saison, sind ehr für

    Weiterlesen

    Nachdenkliches 16.02.2019 - Mein Großvater würde mit der Faust auf den Tisch klopfen, denn zu seiner Zeit hielten die Tische das noch aus da sie nicht aus Presspappe waren!


    Was um Himmels willen ist nur los bei uns im Staate Germany? Da werden 'alte Menschen', die Zeit ihres Lebens geschuftet haben dazu verdonnert in Schlangen anzustehen vor den Tafeln in den Städten um abgelaufene, bzw. kurz vor Ablaufdatum stehende Lebensmittel in Empfang zu nehmen, damit sie über die Runden kommen. Und keinen Menschen scheint das zu interessieren, ganz im Gegenteil, erwähnt man das in den sogenannten sozialen Medien, wird man noch angemacht und darauf hingewiesen das es ja auch noch andere gäbe um die man sich kümmern müsse, nicht nur um die Tafeln! Natürlich gibt es auch noch andere, aber - die Schlangen vor den Tafeln werden immer länger und diese Menschen haben niemanden der sich für sie stark macht, geschweige denn, das sie sich für sich selbst stark machen können!


    Und dann gibt es ja noch

    Weiterlesen

    Düsseldorf 14.02.2019

    Führungen in Parks und Landschaften erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, so auch in und um Düsseldorf!

    Im aktuellen Jahr 2019 wurde nun für die Naturfreunde eine Broschüre von der Stadt Düsseldorf herausgegeben, die den interessierten Bürgern behilflich sein soll rechtzeitig planen zu können, an welchen Exkursionen sie teilnehmen möchten. Natürlich ist eine frühzeitige Anmeldung geboten da erfahrungsgemäß ein steigendes Interesse vorhanden ist und die Teilnehmerzahl nicht zu hoch sein soll.


    Jedem Teilnehmer soll ja auch während des geführten Ausflugs, nach Möglichkeit, auf Fragen geantwortet werden können! Die Fachkräfte werden sich auf jeden Fall bemühen ihr Wissen an die Teilnehmer weiter zu geben. Auf jeden Fall werden sich die Naturfreunde sicherlich über das reichhaltige Angebot in 2019 freuen können!

    Schauen Sie in Ruhe in die Broschüre, wählen Sie die geeigneten Termine und melden Sie sich rechtzeitig an!


    :thumbup:


    Weiterlesen

Kommentare