Mein Besuch der FASZINATION HEIMTIERWELT 2019 am 29. Juni

nrwportal
NrwPortal (nrwportal.net)

Zunächst gab es den 'ersten Rückschlag' schon bei uns Zuhause - Sonja kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mitkommen, denn sie hat sich wohl einen "Sonnenstich" eingefangen!? Diesbezügliche körperliche Reaktionen äußern sich schon seit Mittwoch Abend... :-(

Ersatz gibt es keinen, also bereite ich mich seelisch und moralisch auf den Alleingang vor - der Kopf arbeitet und die Auswirkungen erscheinen schon vor meinem geistigen Auge, denn der "Schlachtplan" war ja - Sonja rechts herum und Fotos aufnehmen und ich links herum. Nun also ich allein...


Wie dem auch sei, da müssen wir durch, ist nun mal nicht zu ändern :-(

Also verzögert sich auch die Abfahrt bei mir um etwa 2 Stunden am Samstag Morgen, bis ich aus dem Haus komme. Alles zusammen packen und im Rollator verstauen, Handys, Stativ, Visitenkarten, Werbeutensilien und Material um Notizen zu machen, ganz wichtig ist aktuell die Wasserflasche für unterwegs.


Bei knapp 20 Grad (Tendenz stark steigend) starte ich in Mörsenbroich mit der U71 in Richtung Heinrich-Heine-Allee , von wo aus es dann mit der U74 bzw. U76 weiter gehen soll nach Lörick. Leider sind auf diesen Linien noch "alte Züge" der Rheinbahn in Betrieb, die nicht unbedingt an allen Ein- und Ausgängen Behindertengerecht sind (durch Mittelstangen) wie ich wieder einmal feststellen muss. Aber der Rollator lässt sich zumindest noch etwas zusammen klappen, also funktioniert der Zustieg, wenn auch etwas kompliziert.


Das gleiche Spiel beim Ausstieg, wobei hier noch erschwerend hinzu kommt, das ja genau an der Station Lörick KEIN Behindertengerechter Aus- bzw. Zustieg existiert :-( Immer noch nicht! Schon im letzten Jahr hatte ich dies ja bemängelt, scheint aber niemanden zu interessieren und dies gerade bei einem Eventgelände - seltsam.


1494-30cddc36-medium.jpg


Wie dem auch sei, zwar mit Schwierigkeiten, aber ich habe den Ausstieg geschafft :-) Nun waren die Temperaturen schon merklich gestiegen und deutlich unangenehm spürbar. Der Zeitstempel des Fotos zeigt, das ich dieses Bild um 11:58 Uhr aufgenommen habe und wie man auf diesem und auch den folgenden Fotos erkennen kann (siehe das Album) sind sogar schon die ersten Besucher der Messe wieder dabei, sich auf den Heimweg zu begeben.


Anscheinend gibt/gab es doch einige Tierfreunde, die ganz gezielt auf die Messe gegangen sind, gleich zu Beginn, schon genau wussten, was sie wollten und wohin ihr Weg führen sollte, getreu nach dem Motto "Kurz hin und rein, zugreifen und vor der großen Hitze wieder nach Hause!"

Dafür eigneten sich die Vorab-Infos über die Homepage des Veranstalters ja sehr gut, denen auch ich an dieser Stelle einmal ein ehrlich gemeinstes Lob aussprechen möchte!


Aber genug der Vorrede, gehen wir weiter in Richtung der Veranstaltung und was mir so ins Auge fiel:


1496-a0a274ff-medium.jpg


Auf dem gesamten Gelände gilt Höchstgeschwindigkeit 20km/h und natürlich hat die StVO Wirksamkeit, worauf schon bei der Zufahrt hingewiesen wird.

Die "Führung" hin zum eigentlichen Veranstaltungsgelände war und ist auch in diesem Jahr für jeden recht simpel und einfach aufgestellt, sowohl für die Fußgänger, wie auch für die Autofahrer.


1534-47f72619-medium.jpg


Nun komme ich zum ersten Punkt, der mir persönlich ein wenig "schräg aufgestoßen" ist!

Obwohl eigentlich ABSOLUT VERSTÄNDLICH und auch logisch nachvollziehbar, die PARK-GEBÜHR, JEDOCH:

Zumindest hätte man online einen entsprechenden Hinweis in der Preisliste einfügen können!


1533-bc405aae-medium.jpg


leider steht in der Preisliste kein Hinweis darauf

Diesen 'Überraschungseffekt' kann man das nächst mal vielleicht vermeiden und auch bei den Online-Tickets mit einbauen :-)


Weiter ging es dann, durch den schon im letzten Jahr erwähnten 'zweiten Zwischen-Durchgang' auf den nächsten Hof, vor dem eigentlichen Hauptzugang der Halle, wo die Veranstaltung durchgeführt wurde. Und dort traf ich dann auf die, ...


die mir persönlich am meisten leid taten


1500-3ca23ed7-medium.jpg

bei stetig steigenden Außentemperaturen erfüllten sie überaus freundlich ihre Aufgabe!


Zwar stand ihnen auch ein Zelt als Unterstand zur Verfügung, welches etwas Schatten spendete, jedoch... unsereins könnte sich verkrümeln in die echt toll klimatisierte Halle, aber sie standen in der Hitze davor :-( Trotzdem erfüllten sie mit einem Lächeln im Gesicht ihre Aufgabe! Toll, großes Kompliment an dieser Stelle!


In der Halle selbst traf ich dann auch einen, der sich gerade mit einem ganz jungen Besucher über eine Gattung unterhielt, die wohl zu den ältesten Vertretern auf dieser Messe gehört!? Ich selbst hörte auch erst einmal gespannt zu und war verwundert über meine eigene Unwissenheit! Schon seltsam, wie man mit wenigen Worten die Neugier von ganz jungen Menschen wecken kann, ging es mir durch den Kopf - aber vielleicht hat auch der Senior auf dem Foto ein ganz besonderes Talent dafür Menschen zu begeistern, oder liegt es einfach nur an der Tiergattung um die es geht?


...die älteste Tiergattung auf dieser Messe...

1502-446c8ff8-medium.jpg


1498-5c519f37-medium.jpg




Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich zwar schon einige Stände angeschaut, bei weitem viel zu wenig Fotos aufgenommen, aber das ist nun mal das Problem, wenn man allein unterwegs ist. Es machte sich halt bemerkbar, das Sonja nicht dabei war. An dieser Stelle sei mir eine persönliche Anmerkung erlaubt:


Sollte sich jemand für eine freie Mitarbeit bei unserem Portal interessieren, z. B. als Foto-Reporter/in, bitte gern melden!

Kontaktmöglichkeiten bitte dem Impressum entnehmen. Schriftliche Bewerbung, jederzeit möglich, bitte nur mit Foto!


Okay, weiter im Text :-)

Nachdem ich schon die erste Runde durch die Halle hinter mich gebracht hatte, um mir einen groben Überblick zu verschaffen, stellte ich für mich selbst fest, das wohl die Zahl der Teilnehmer in diesem Jahr zugenommen hatte. Ich kann mich irren, habe auch nicht extra gefragt, bzw. in die mir überlassene Pressemappe geschaut - absichtlich nicht! Denn hier im Bericht soll es tatsächlich nur um meine rein persönliche Empfindung / Erfahrung des Besuchs gehen.


Beim zweiten Gang nun schritt ich Zielstrebig auf einen Stand zu, der mir ins Auge gefallen war! Und dieser war für mich persönlich ein ganz besonderer Stand, weil a) ich selbst so etwas nicht beherrsche und ich b) Menschen bewundere welche so etwas können!

Die Rede ist vom für mich ...


... schönsten Stand bei dieser Messe ...

1497-0096432a-medium.jpg

Man nehme für den nächsten Geburtstag, Weihnachten, oder zur Hochzeit

zum Jubiläum, etc.

ein Foto des Partners mit seinem Lieblingstier....


Mir fallen so viele Anlässe ein zu denen man einfach aus einem oder mehreren Fotos ein wunderschönes Bild erstellen lässt von dieser Künstlerin! In der Unterhaltung mit ihr erfuhr ich, das es ca. ab 2 Wochen dauert bis ein Bild fertig ist und natürlich kostet es auch etwas. Aber, ein solches Bild ist ein Unikat welches ein ganz besonderes Geschenk darstellt. <3


Was mir ansonsten in diesem ins Auge fiel, ist die Vielfalt der Aussteller! Die verschiedenen Themengebiete sind tatsächlich besser vertreten, so jedenfalls erschien es mir, wobei natürlich der Schwerpunkt für die Hundehalter ganz deutlich an vorderster Stelle lag. Wie schon im vergangenen Jahr gab es auch bei meinem Besuch diesmal wieder für die Hunde jede Menge Auswahl jedweder Kategorie und ich denke, das sich speziell die Hundehalter riesig über das Angebot gefreut haben.


Auch für die Schnäppchenjäger gab es sicherlich einige lohnenswerte Beute zu finden. Stände waren einige vertreten, obwohl man natürlich offenen Auges durch die Halle gehen musste :-)

Was mich (und wohl auch einige andere Besucher) ein wenig enttäuschte, so jedenfalls konnte ich bei einige Gesprächen im vorbeigehen "erhaschen", war der Umstand, das die 'Gastronomie für den Hunger Zwischendurch' leider nur im Innenbereich vorhanden war.

Den Standort der selbigen vielleicht etwas anders gewählt, zum Beispiel ein wenig näher zum 'Außenbereich' hin verlegt und dann eventuell auch im Bereich vor der Tür, also Außen die eine oder andere Sitzgelegenheit für eine Pause an der frischen Luft, dürfte förderlich für den Umsatz sein :-)

Gäbe es dann bei der Auswahl noch ein wenig mehr Angebot = dürften auch die letzten verstummen, die einfach nur nach der Bockwurst mit Kartoffelsalat und/oder Currywurst mit Pommes gesucht haben :-)


Übrigens, an dieser Stelle die Anmerkung: Auch wenn allgemein gegen die bösen, bösen Raucher Initiative ergriffen wird, trotz alledem gibt es sie noch und man darf bzw. sollte sie nicht vergessen :-) Ich selbst bin übrigens auch einer von diesen bösartigen Menschen :-) genieße aber trotzdem gern zwischendurch bei einer Pause ein Getränk im Sitzen und vermeide trotzdem andere zu belästigen, also unter freiem Himmel, wenn möglich:-)


'Last but not least' will ich noch folgendes loswerden:

Rein Gefühlsmäßig war diese Veranstaltung #Faszination_Heimtierwelt2019 für mich eine Verbesserung zum Vorjahr!

Mehr Auswahl in den jeweiligen Bereichen und die Temperatur in der Halle war sehr angenehm. Ich persönlich werde sehr gern in kommenden Jahr wieder einen Besuch einplanen und herein schauen, sofern erwünscht und erlaubt. Empfehlen werde ich einen Besuch der Veranstaltung auf jeden Fall, auch für alle Katzenfreunde, natürlich auch im Hoffen darauf, das sich die Teilnahme von Anbietern zu diesem Thema weiter erhöht!

Natürlich würde ich mich darüber freuen, wenn meine 'Kritiken' als das verstanden und evtl. angenommen werden was sie sein sollen, nämlich einfach nur gut gemeinte Tipps - nicht mehr und nicht weniger :-)


Ich gab mein Versprechen und deshalb

SEHR GERN = der Link zu Wissenswertem über Wildvögel


alle Fotos anschauen   kurzes Video anschauen   Report 2018 anschauen


Veranstalter Homepage besuchen


geschrieben von: Uwe Jacob am 30. Juni 2019 / Kontaktinfos siehe Impressum

    About the Author

    entsprechend meinem Sternzeichen = stur und zielstrebig, was ich mir in den Kopf gesetzt habe, ziehe ich durch!

    Noch mehr zu mir? Bitte hier weiter lesen

    Uwe Administrator

    Comments