Unitymedia - und es hört einfach nicht auf, Pleiten, Pech und Pannen...

Düsseldorf-MÖRSENBROICH
Düsseldorf-MÖRSENBROICH

ErfahrungsBericht ErfahrungsBericht (männlich)


#UNITYMEDIA NRW


Nun denn, da ich ja mittlerweile doch schon einige Artikel / Berichte zu diesem leidigen Thema geschrieben habe und den geneigten Leser nicht jedes mal quer durch unser Portal schicken möchte, damit er / sie sich eine Übersicht über meinen Verdruss verschafft, um zu verstehen, warum ich mittlerweile am liebsten die Axt nehmen würde... hier eine kurze Zusammenfassung:


- Meine Frau und ich sind seit 2013 Kunde bei Unitymedia

- Wir haben die bestehende Leitungseinrichtung übernommen von der vorherigen Wohnungsmieterin

- die Leitung war gelegt bis in das Zimmer, in welchem nun meine Frau ihr Zimmer hat. dort steht nun auch ein Horizon Receiver.

- die eigentliche Hauptverteilung geschieht ja bekanntlich über die FritzBox, welche nachträglich dann durch uns bestellt wurde bei Übernahme der Wohnung und diese steht... in einem anderen Zimmer, welches durch eine 43 cm dicke Wand erreicht wird :-) (das zuführende Kabel von Unitymedia bis dahin ist ZU KURZ)


Zwischenspiel: Da wir ja im Internet aktiv sind und auch, wegen der Horizon, ließen wir und das Angebot 3Play400 schalten von Unity :-( im Jahr 2017

Ich muss an dieser Stelle erwähnen, das wir eigentlich bis dahin Problemlos zurecht kamen mit Unitymedia und weitgehend auch keine Ausfälle hatten! Wir haben sogar private Empfehlungen FÜR UNITYMEDIA ausgesprochen, weshalb ja dann auch der Gedanke aufkam "Warum nicht auf etwas höheren Standard wechseln!?"


Ach ja, um es nicht zu vergessen - ca. 4 Wochen vor dem Geburtstag meiner Frau bestellte ich für sie auch ein Handy mit Prepaid bei Unitymedia, da das Angebot die Verbindung zu Unity-Nummern inklusive anbot. :-(

Das Handy funktionierte dann erst Wochen nach dem Geburtstag und auch erst nach Zusendung einer zweiten Ersatzkarte (um hier den längeren Weg der Erklärung abzukürzen).


Zurück zur eigentlichen "Geschichte"...

Der ursprünglich bei uns im Haushalt übernommene und somit vorhandene Receiver von Unitymedia stand und steht bei mir im Zimmer, wo auch der Arbeits-PC steht. Beides direkt per Kabelverbindung zur Fitzbox "irgendwie" verbunden. Man kann es nicht anders ausdrücken und ich verzichte hier auch lieber auf Fotos, denn … so etwas würde sich wohl niemand gern antun!

Aber in meinen Telefonaten mit dem Support wurde mir mitgeteilt: "Dafür ist Unitymedia NICHT zuständig!"


Das ist heutzutage "KUNDENSERVICE" ? ? ? Ich glaube mich noch daran zu erinnern, das "früher" einmal Installationen vernünftig verlegt wurden beim Kunden, damit es ordentlich aussah und auch funktionell und vernünftig verlegt war. Na ja, ich denke einfach mal - irgend etwas hat sich wohl geändert heutzutage. Hauptsache verkaufen und … Kunden-Zufriedenheit ist wohl Nebensache? Dies merkt man ja auch an der Art der Kundenbefragung, wenn man diese seltsamen Rückrufe erhält . mit einer wirklichen und echten Kundenbefragung hat das ja nichts mehr zu tun!


Ok, weiter im Text: Während meiner gesamten "Streitigkeit" mit Unitymedia hatten wir Aussetzer im TV (bei mir) = die HD-Sender funktionierten stellenweise überhaupt nicht, bzw. nur mit erheblichen Störungen. Der Zugriff auf den sogenannten Kundenbereich war über ein Jahr nahezu unmöglich (online) und meine Anrufe beim Support hatten Wartezeiten von überwiegend über 40 Minuten!!!


NACH ÜBER EINEM JAHR der andauernden Beschwerde Anrufe, zahlreicher Besuche durch die diversen Techniker von Unitymedia in unserer Wohnung, waren dann irgendwann urplötzlich … MEIN Receiver ausgetauscht, die FritzBox ausgetauscht, diverse Tage ohne Internet-Zugang und mit Telefon-Ausfall hinter uns gebracht (was uns ja auch private/gewerbliche Nachteile brachte) und dann plötzlich... funktionierte auf einmal FAST alles wieder!


JEDOCH... eines schönen Tages, dieser ist noch nicht lange her, plötzlich war die Verbindung zu Telefon und Internet auf einmal weg!

Ich aktivierte wieder mein Mobil-Telefon, den darauf enthaltenen Hotspot und schaute im Internet nach. Angeblich war mit unserem Anschluss alles OK. Also ich rief ich wieder bei Unitymedia an und siehe da, der Technik-Support kam ebenfalls nicht zu uns durch. Also wieder ein Techniker zu uns heraus beordert! Dauert ca. 2 bis 3 Tage... abhängig von der Vertragsfirma. Bei Business-Kunden geht das schneller! Wir sind ja Privat-Kunden und Business kostet halt mehr, normal.


Also rufe ich erneut an und erkundige mich über den Tarif Business, denn wir sind ja nun mal im Internet aktiv und dies nun mal jeden Tag wie unsere User wissen. Siehe da, aktuell gibt es ein Angebot! Hin und her gerechnet mit dem netten Mann am anderen Ende der Leitung und schon kommen wir zu einem Ergebnis, welches uns unter dem Strich nahezu beim gleichen Preis lässt wie aktuell, aber halt den Vorteil bringt in die Business-Klasse zu gelangen. Ich frage "Und nun erhalten wir sofort den Business-Service?" (Bei Problemen = Lösung innerhalb 6 bis 8 Stunden, außer bei außergewöhnlichen Fällen)

Die Antwort "So wie der Tarif geschaltet ist..."


Nun denn, lassen wir es darauf ankommen, denke ich.


Ende vom Lied = Nach einer Nacht ohne "normalen Internet- und Telefon-Anschluss" werde ich morgens wach mit dem Gedanken, "Hast Du eigentlich die kleine Fibel des Hobby-Elektronikers im Notfall respektiert?"

Also stehe ich auf und gehe Punkt für Punkt im Kopf durch … Siehe da, es ist doch tatsächlich so, das in der Dose, die aus der Wand kommt, da wo das Kabel von Unitymedia dann aufgeteilt wird von TV auf TV-Verteilung und zur Fritzbox tatsächlich sich ein Kabel gelockert hat und aus der Buchse gerutscht ist weil die Dose nun mal senkrecht an der Wand hängt. Durch das Eigengewicht des Kabels ist dies wohl aus der Buchse heraus gerutscht, war wohl nicht richtig eigesteckt worden vom letzten Techniker der das angeschlossen hatte.

Also füge ich es wieder in die Buchse ein, warte eine Zeit lang und siehe da... Telefon und Internet geht wieder!


Als dann nachmittags der Techniker kommt, zwar nicht nach 6 bis 8 Stunden, sondern weit nach der eigentlich angegebenen Vorgabe (aber mittlerweile egal) erzähle ich ihm das Geschehene und er prüft nochmal unseren Anschluss, korrigiert noch eine andere falsch vorgenommene Einstellung des letzten Technikers und verlässt uns wieder.


Ja, nun läuft alles weitgehend wieder wie es soll, auch der Zugriff auf den Kundenbereich funktioniert online - NA JA, weitgehend... denn:

- nun haben wir zwei Kundennummern

- auf der einen läuft der Business Kunde, allerdings mit der falschen Mobilfunknummer

- die eigentlich angegebene Mobilfunknummer wird nicht angezeigt :-( ist aber lt. Support aktiv und hat den richtigen Tarif

- lt. Techniker wurde die Horizon im Business Tarif eingeklinkt, was eigentlich nicht sein dürfte, denn TV gehört in den Privat Bereich! :-(


- und unter dem Privat Bereich in der Kundennummer

- ist nur ein Receiver korrekt angegeben

- fehlt das Mobiltelefon das aktuell noch beim Business Tarif angegeben ist (mit der 198 am Ende) :-(


Mal ehrlich, obwohl detailliert besprochen und Stück für Stück auseinander sortiert, wie schwer ist es 1 FritzBox, 2 Receiver und 2 Mobil-Telefone richtig zuzuordnen? Beim Business-Tarif hatte ich ja mit einem Gesprächspartner zu tun, der keinerlei ausländischen Akzent hatte.


Ach ja, hatte ich erwähnt, das ich zweimal anrufen musste, da man mir eine Auftragsbestätigung mit falschen Zahlungs-Details zugesendet hatte? Erst beim zweiten Anruf war man bereit mir schriftlich eine neue und abgeänderte Auftragsbestätigung für meine Unterlagen zukommen zu lassen!


Liebe UNITYMEDIA Geschäftsleitung,

ich weiß nicht, ob Sie sich die Zeit nehmen überhaupt solche Schreiben zu lesen!? Sollte dies jedoch der Fall sein, so wäre es nett einmal darüber nachzudenken vielleicht den Umgang mit der Kundschaft etwas zu überarbeiten! Wir zahlen pro Monat ca. 80 Euro im Schnitt, was am Jahresende ca. nahe bei 1.000 Euro sind und ich denke, für uns ist das sehr viel Geld.

Dafür kann und darf man sicher etwas besseren Service erwarten, oder sehen Sie das anders?


Mit freundlichen Grüßen aus 40470 Düsseldorf,

Uwe Jacob


Seit 2013 Kunde bei Unitymedia

der aktuell KEINE Empfehlung aussprechen wird!


:-(

    About the Author

    Angefangen hat die 'Internet-Geschichte' eigentlich nicht erst 1999 in Torrox an der Costa del Sol, sondern schon viel früher in den siebziger Jahren bei und für mich. Jedoch nenne ich sehr oft das "Startjahr '99" weil die meisten aktuellen User mich daher noch kennen.

    Ich selbst betrachte das Internet und die damit verbundene Arbeit nicht als Spielerei, sondern vielmehr als ernsthafte Aufgabe und versuche etwas weiter zu geben an unsere User. Es ist klar das viele nicht verstehen werden, warum man so viel Zeit und Arbeit investiert ohne dafür eine entsprechende Vergütung zu bekommen. Aber damit müssen ja letztendlich Sonja und ich leben! Wir beiden erfüllen unsere Arbeit gern und dies nun schon die ganzen Jahre über. Natürlich freuen wir uns über die zwischenzeitlichen erreichten Erfolge und Positionen in den diversen Suchmaschinen. Uns geht es jedoch nicht darum in irgend welchen Follower Listen der sozialen Netzwerke aufzusteigen, denn diese betrachten wir lediglich als ein 'notwendiges Übel der Zeit'. Das normale Internet, wie es ursprünglich einmal erdacht und auf die Beine gestellt wurde, ist meiner Meinung nach immer noch ein Medium, welches es gilt zu fördern, auszubauen und zu unterstützen.


    ====================================

    Gemeinsam + Miteinander = Füreinander !

    ====================================

    FairKontakt

    de,ch,at,es

    (Startbereich UnserPORTAL NETZ)

    Uwe Administrator

    Comments

    Comments