JACOB's Sonntags-Frage - DAS hätte ich nicht erwartet...

NRWportal
NRWportal & UnserPORTAL ®2018 nrwportal@gmail.com +4921194215941

ist dieser Unterschied für Sonja und mich sehr deutlich zu Tage gekommen!

Gestern noch besuchten wir den "Tag der offenen Tür" im Tierheim Düsseldorf und konnten uns davon überzeugen, was dort für eine tolle Arbeit geleistet wird, wozu Menschen also in der Lage sind etwas positives auf die Beine zu stellen - wenn sie es wollen und anscheinend mit ihrem Gedanken auch nicht alleine stehen, denn die Besucherzahl schien mir persönlich wirklich sehr gut! Mit anderen Worten, zumindest hier scheint mir der Zuspruch und das Interesse sehr hoch zu sein. Bleibt nur zu hoffen, das sich dies auch in Form von Unterstützung (in finanzieller bzw. materieller Hilfe) zeigt!?


Und heute prasseln wieder die News-Meldungen mit all ihren "Schrecken" auf mich herein, wobei ich nicht nur die Meldungen meine die von Katastrophen berichten die in der Welt passieren! Es ist nun mal so, das können wir Menschen leider kaum ändern, das durch das Wetter sehr oft Entwicklungen entstehen die zu Tragödien führen, welche uns erschrecken lassen. Natürlich kann man versuchen zukünftig etwas zu tun um solche Auswirkungen irgendwie in den Griff zu bekommen, aber wirklich verhindern? Wir und auch zukünftige Generationen, werden wohl noch einige Jahre damit leben müssen.


Was aber wirklich deprimierend ist, das sind die "selbstgemachten" Probleme welche sich auftun! Bitte versteht mich nicht falsch, bei dem was nun kommt! Jeder der mich kennt weiß, das ich keinerlei politische Ausrichtung habe und beileibe nicht in die eine und auch nicht in die andere Richtung tendiere! Ich bin sehr stolz darauf, wo ich geboren wurde und meine Kindheit, sowie Jugend verbrachte! Aber die Entwicklung die sich auftut ist doch wirklich Besorgnis erregend, wenn nicht sogar schon "5 vor 12" ! Und ich behaupte einfach einmal, JEDER UNTER UNS weiß darum Bescheid und fühlt sich immer unwohler dabei, jedoch denke ich das die meisten wohl nicht so richtig wissen, was sie dagegen tun können!?


Wenn ich ehrlich bin, ICH weiß es auch nicht! Was ich weiß ist halt nur, das diese Entwicklung auf keinen Fall in die richtige Richtung geht! Aber lasst mich einmal versuchen zusammenzufassen was ich so sehe, bzw. was ich meine zu sehen:

- die sogenannten Manager "verkaspern" die normalen Menschen auf der Strasse und erhalten zur Belohnung immer mehr Geld = das ist nicht OK!

- die sogenannten Politiker "verkaspern" die normalen Menschen auf der Strasse und vertreten schon lange nicht mehr deren Interessen = das ist nicht OK!

- die sogenannten Manager und Politiker machen Fehler und anstatt bestraft zu werden, werden sie noch gefördert = das ist nicht OK!

- die großen Firmen nehmen sich immer mehr Frechheiten heraus und müssen nicht für ihre Fehler gerade stehen, der Leidtragende ist der Mann von der Strasse = das ist nicht OK!

- Versprechungen seitens der Politik hinsichtlich der Kinder- und Altenpflege werden versprochen, aber nicht umgesetzt = das ist nicht OK!

- das sogenannte soziale System bei uns ist zwar vorhanden, jedoch gibt es keine vernünftige Aufklärung und Umsetzung damit jeder die ihm zustehenden Leistungen auch wirklich erhält = das ist nicht OK!

- die Leistungen im Gesundheitssystem sind angeblich geregelt, jedoch dermaßen unterschiedlich, das man ohne rechtlichen, fachlich versierten Beistand keine Chance auf Durchblick hat = das ist nicht OK!


Sicherlich gibt es den einen oder anderen User der zu dieser Liste noch Punkte hinzufügen möchte, aber ich denke, hier zeigt sich zumindest schon einmal der "ANSATZ" was bei uns im Argen liegt - nämlich das es eigentlich Zeit wird um an verantwortlicher Stelle endlich einmal wach zu werden und das Ruder wieder in die richtige Stellung zu bringen!? Aus diesem Grund stelle ich heute die Sonntags-Frage:


Liebe Politiker,

Wann übernehmt Ihr wieder Verantwortung

für Eure Aufgabe(n) für die Ihr gewählt wurdet?


Text von:

Uwe Jacob, Düsseldorf

NRWportal

Tel.: +4921194215941

    About the Author

    NrwPortal ist der 'berufliche' Zweig und kommt immer dann zum Einsatz, wenn es um Reportagen geht.

    Seit 2013 existiert 'NrwPortal' offiziell mit Sitz in Düsseldorf-Mörsenbroich und begann seine Tätigkeit vor Ort.

    Zuvor lag der Schwerpunkt in der Arbeit als Event- und Werbe-Agentur mit Sitz an der Costa del Sol von 1999 bis 2013.


    Die nun aktive Werbe-Agentur findet man unter = FairWerben.de

    Bisherige Reportagen und Berichte sind auch auf der zugehörigen Homepage zu finden unter diesem Link


    **********************************

    Text- & Foto-Reportagen

    NRWportal

    +49 176 421 88 608

    (auch per WhatsApp erreichbar)

    :thumbup:

    NRWportal Administrator

    Comments